Tech-Tipp: Externe USB-Festplatte unter Windows nicht erkannt

Wenn eine externe USB-Festplatte unter Windows nicht erkannt wird und Defekte ausgeschlossen werden können, so liegt das Problem meistens in der doppelten/überschneidenden Zuordnung von Laufwerksbuchstaben.

Windows merkt sich offenbar früher angeschlossene Laufwerke und versucht diese später unter einem bestimmten Laufwerksbuchstaben zuzuordnen. Leider wohl nicht immer unter dem zuletzt verwendeten.

Beispiel: externe Festplatte wurde als Laufwerk J: benutzt. Am nächsten Tag wurde sie nicht mehr erkannt. Nach einigem Suchen war klar, dass Windows versuchte diese Platte unter Laufwerk M: zu mappen, das aber leider bereits durch ein Netzlaufwerk belegt war. Über die Datenträgerverwaltung (die sich leider mal wieder aus der Systemsteuerung/”Verwaltung” verabschiedete hatte ) konnte der Laufwerksbuchstabe manuell auf J: zurückgestellt werden.

Einfachste Lösung des Problems:

  • Direktaufruf der Datenträgerverwaltung:  diskmgmt.msc <ENTER>
  • Bestimmen des USB-Laufwerks in der Menge der gelisteten Laufwerke
  • Rechter Mausklick auf das Laufwerk und dort die Option “Laufwerksbuchstaben und -pfade änder” wählen
  • Dann in dem erscheinenden Fenster den Laufwerksbuchstaben nach eigenen Wünschen ändern
  • Fertig

 

 

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>